Immer informiert!
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein

Aufgrund der aktuellen und beinahe täglich veränderten Umstände wird es dieses Jahr kein zweites Halbjahresprogramm geben.
Auf unseren social media Acounts und unserer Homepage versuchen wir, Sie immer auf dem Laufenden zu halten, aber manchmal gehen Termine und Neuigkeiten auch unter.
Wenn Sie unser Programm gerne Monat für Monat kompakt haben möchten, schicken Sie uns einfach eine Mail an gedenkstaette@duesseldorf.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf.

[Foto: Stadtarchiv Düsseldorf]

Sonntag, 27. September und Sonntag, 11. Oktober 2020 jeweils um 14.00 Uhr
Stolperstein/Stadtspaziergang Gerresheim und Flingern-Nord

Begleiten Sie uns durch Flingern und Gerresheim.

Was geschah in Flingern während des Novemberpogroms und war danach noch jüdisches Leben im Stadtteil möglich? Was spielte sich im Umfeld der Redaktion der sozialdemokratischen Zeitung, der "Düsseldorfer Lokalzeitung", ab?

Wie kommt es, dass Gerresheim einen jüdischen Friedhof hat und welche Bedeutung hat dieser bis heute? Auf unserem Rundgang durch Gerresheim, mit Schwerpunkt Jüdisches Leben, werden wir anhand einiger Einzelschicksale diesen und weiteren Fragen nachgehen.

Sonntag, 27. September um 14 Uhr Gerresheim

Sonntag, 11. Oktober um 14 Uhr Flingern-Nord

Die Spaziergänge finden auf Grund der aktuellen Situation unter anderen Bedingungen als gewöhnlich statt. Es können nur 18 Personen teilnehmen.

Bitte melden Sie sich unter Tel. 0211/ 89 96205 oder nicole.merten@duesseldorf.de an.

Der Startpunkt der rund 90-minütigen Tour wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. Bitte bringen Sie auch einen Mund-Nasenschutz mit.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Samstag, 10. Oktober 2020 und Sonntag, 11. Oktober von 10.00 bis 14.00 Uhr
MAHN- UND GEDENKSTÄTTE DÜSSELDORF TRIFFT DEUTSCHE OPER AM RHEIN

„DER KAISER VON ATLANTIS“ - KOOPERATIONSPROJEKT IN DEN HERBSTFERIEN

Victor Ullmann komponierte 1943/44 die Oper „Der Kaiser von Atlantis“ – nicht in seiner Heimatstadt Prag, sondern mitten im Konzentrationslager Theresienstadt. Dorthin hatten die Nationalsozialisten ihn und auch den Dichter Peter Kein 1942 deportiert.

Wie gelang es den beiden Männern unter diesen Umständen, die Oper zu schreiben? Wie sah der Alltag für sie und die vielen anderen Menschen aus, die im Konzentrationslager Theresienstadt inhaftiert waren? Und: Wie erlebten Kinder und Jugendliche in Düsseldorf die Ausgrenzung und Verfolgung durch die Nationalsozialisten?

Diesen Fragen gehen wir im ersten Workshop in der Mahn- und Gedenkstätte nach.

Im zweiten Workshop werfen wir einen Blick auf die aktuelle Inszenierung des „Kaisers von Atlantis“. Welche Geschichte erzählt die Oper? Welche Ideen und künstlerischen Herangehensweisen nutzt die Regisseurin?

Am Ende des Projekts steht der Vorstellungsbesuch im Opernhaus.

 

1. Workshop in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf: 10.10.2020

2. Workshop in der Deutschen Oper am Rhein: 11.10.2020

jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr

Vorstellungsbesuch: 16.10.2020, 19.30 Uhr im Opernhaus

 

Kosten: 10€ pro Person

Anmeldung bis zum 01.10.2020 unter a.laurich@operamrhein.de

Sonntag, 18. Oktober 2020 von 14.00 bis 15.30 Uhr
Familiensonntag: DEM ZOO AUF DER SPUR

Spaziert man durch das Düsseldorfer Zooviertel, kann man viel entdecken: Bunte Einkaufsstraßen, Spielplätze und das große Eisstadion. Aber wo ist der Zoo? Warum trägt der Stadtteil diesen Namen, wenn weit und breit kein einziges Tiergehege zu sehen und nicht das leiseste Gebrüll zu hören ist?

Wir sind dem Zoo auf die Spur! Wir erforschen, wo genau der Zoologische Garten Düsseldorfs früher lag. Wir suchen Hinweise vor Ort und hören mit unseren Tonieboxen Zeitzeug*innen – frühere Düsseldorfer Kinder – die vom Leben in ihrer Heimatstadt und ihren Erlebnissen im Zoo erzählen.

Ein Outdoor-Angebot für Kinder ab 10 Jahren. Die Teilnahme ist auf maximal sechs Kinder plus eine Begleitperson begrenzt. Zum Einhalten des notwendigen Abstands bitte ein großes Badehandtuch mitbringen!

Wir halten uns während des gesamten Angebots auf dem Gelände des Zooparks auf. Der Start- und Endpunkt wird bei der Anmeldung genannt.

Kosten: 5€ pro Person. Eine kontaktlose Zahlung via Paypal ist möglich

Anmeldung unter Tel. 0211/ 89 96205 oder nicole.merten@duesseldorf.de

Wir arbeiten an weiteren Angeboten für Sie...

hier bald mehr...